Schmelzglas

Schmelzglas wird bei Temperaturen von über 800 Grad auf einem Sandbett geschmolzen. Formen und Strukturen werden in handwerklicher Fertigung auf und in den Sand gebracht. Ob Einzelstücke oder Serien, jedes Schmelzglaselement entsteht in reiner Handarbeit.

Durch keramische Schmelzfarben können farbliche Akzente gesetzt werden; Metallelemente in der gleichen Form unterstützen eine sachliche und klare Linie. Anwendungsbeispiele für Schmelzgläser sind: Ganzglastüren, Ganzglasanlagen, Lichtausschnitte, Haustürfüllungen, Trennwände, Treppengeländer, Duschen, Tische und Möbelgläser Ebenso lassen sich verschiedene Glasstärken miteinander verschmelzen. Dabei können Glasstärken bis 30 mm erreicht werden. Diese werden z.B. für Tischplatten benötigt.

WFS DECOR-Glas GMBH verfügt in Sachen Schmelzglas über jahrelange Erfahrung und namhafte Referenzen.

Bogenglas von Decor Glas
© WFS Decor-Glas GmbH