Flachglas

Flachglas wird am häufigsten als Fensterglas oder Automobilglas verwendet. Es wird auch zur Herstellung von Wärmeschutzglas oder Verbund-Sicherheitsglas verwendet. Heutzutage wird das Flachglas zum größten Teil zu Floatglas verarbeitet.

Die Ziehgeschwindigkeit, mit der das Glas aus der halbflüssigen Konsistenz gezogen wird, bestimmt die Dicke des Glases. Die Glasstärke des Flachglases kann in vielen Anlagen reguliert werden. Eine Flachglasanlage ist wegen ihrer kontinuierlichen Kühlung sehr lang gehalten. Sie kann ca. 300 bis 1000 Meter lang sein.

Das Floatglasverfahren zur Herstellung von Flachglas

Die Flachglasherstellung erfordert einen langen Arbeitsprozess, bis es endgültig fertig ist. Die gereinigte, flüssige Glasschmelze wird von einer Seite in ein Bad mit flüssigem Zinn geleitet, auf welchem das leichte Glas dann schwimmt und sich wie ein Ölfilm gleichmäßig ausbreitet. Durch diesen Prozess entsteht eine sehr glatte Oberfläche. Das am anderen Ende erstarrte Glas wird fortlaufend herausgezogen und durchfährt einen Kühlofen, in dem keine Spannung entsteht und das Glas herunter kühlen kann. Danach muss das Flachglas die Qualitätskontrolle bestehen und kann anschließend geschnitten und weiter verarbeitet werden.

DECOR-GLAS ist Ihr kompetenter Ansprechpartner in Sachen Flachglas.

Entscheiden Sie sich jetzt für die Lösungen von Decor Glas. Für ein individuelles Angebot und Anfragen zu unserem Flachglas, nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf. Aufgrund Ihrer individuellen Anforderungen werden wir Ihnen dann ein entsprechendes Angebot erstellen.

Bogenglas von Decor Glas
© WFS Decor-Glas GmbH